Philosophie

Das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB)* hat sich der individuellen ambulanten medizinischen, sozialmedizinischen, therapeutischen und pflegerischen Betreuung, Unterstützung und Förderung erwachsener Menschen mit Mehrfach-Behinderungen verschrieben, die aufgrund von Art, Schwere oder Komplexität ihrer Behinderung auf eine spezifische ambulante Versorgung angewiesen sind.

Als Teil der Stiftung ICP (Integrationszentrum für Cerebralparesen) betreuen wir Patienten, die aufgrund von Cerebralparesen, Fehlbildungen des Nervensystems oder Chromosomenanomalien Einschränkungen von Motorik, Wahrnehmung, Sprache, Verhalten und kognitiven Funktionen aufweisen.

Aufgrund der vermehrten motorischen Störungen der Patienten wie erhöhte Muskelspannung, Spastik, abnorme Haltungs- und Bewegungsmuster sowie Einschränkung von Gehfähigkeit, Handfunktionen und Sprache bedarf es besonderer Voraussetzungen bei der Behandlung und Betreuung.

Unser Anliegen ist es, diesen Bedürfnissen der Patienten gerecht zu werden und eine Verbesserung der Lebensqualität, des Gesundheitszustandes und der Selbstständigkeit zu erreichen sowie Unter-, Über- oder Fehlversorgung vorzubeugen.

Wir verstehen uns als Fürsprecher, professionelles Sprachrohr und Koordinatoren für die Patienten und deren Angehörige.

Ferner gewährleisten wir eine im Sinne von § 119c SGB V in Verbindung mit § 43b SGB V abgestimmte spezialmedizinische Versorgung und sehen uns persönlich wie professionell verpflichtet, das „Recht von Menschen mit Behinderung auf das erreichbare Höchstmaß an Gesundheit ohne Diskriminierung aufgrund von Behinderung“ (s. Art. 25, Übereinkommen der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen, Stand 2011) zu stärken.

Unser gesamtes medizinisches und therapeutisches Handeln ist gänzlich auf die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten und deren Angehörigen ausgerichtet und wird mit diesen partnerschaftlich abgestimmt.


Das MZEB steht für

MedizinMedizinische Fachkompetenz auf höchsten Niveau, interdisziplinär und zugeschnitten auf die spezifischen  Gegebenheiten von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen
Zeit Intensive Betreuung ohne Zeitdruck: Wir nehmen uns die Zeit, die Menschen mit Einschränkungen benötigen.
EmpathieEinfühlungsvermögen und Offenheit für Menschen mit Behinderungen und deren außergewöhnlichen Bedürfnisse
BegleitungUmfassende Begleitung bei medizinischen, therapeutischen, pflegerischen und sozialpädagogischen Belangen.

 



*  In den Texten unserer Webseite wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit ausschließlich die männliche Form verwendet. Sie bezieht sich grundsätzlich auf Personen beiderlei Geschlechts.

Das in­ter­dis­zi­pli­näre me­di­zi­ni­sche Team des Me­di­zi­ni­schen Zen­trums für Er­wach­se­nen mit Be­hin­der­ung (MZEB) ist auf die Ar­beit mit Men­schen mit Mehr­fach-Be­hin­der­ung spe­zia­li­siert.

Als Teil der Stif­tung ICP ver­fügt es über Fach­wis­sen und Er­fahr­ung aus mehr als 60 Jahr­en Be­glei­tung und Ver­sor­gung von Men­schen mit Mehr­fach­be­hin­der­ung­en.

Es ist da­mit in der La­ge auf die­sen Be­reich be­zo­gene Fra­ge­stel­lung­en fach­über­grei­fend zu klä­ren und zu be­han­deln. Die enge Ko­ope­ra­ti­on und Zu­sam­men­ar­beit mit Ärz­ten, Kli­ni­ken und sons­ti­gen Dienst­leis­tern er­mög­licht das Un­ter­brei­ten von Vor­schlä­gen zur wei­ter­en Be­hand­lung.

Un­ser me­di­zi­ni­sches, the­ra­peu­ti­sches und pfle­ger­isches Per­so­nal ist im Um­gang mit Men­schen mit Mehr­fach­be­hin­de­run­gen ge­schult, kennt di­ver­se Mög­lich­kei­ten der Kom­mu­ni­ka­ti­on und kann beim Trans­fer, bei La­ge­run­gen und an­der­en spe­zi­fi­schen Be­dar­fen un­ter­stüt­zen.

Bei Fra­gen im Be­reich der pfle­ge­ri­schen und so­zi­al­me­di­zi­ni­schen Ver­sor­gung ste­hen wir Ihnen un­ter­stüt­zend zur Sei­te. Als Ver­trags­part­ner al­ler ge­setz­li­chen Kran­ken­kas­sen kön­nen wir Ih­nen,  bei Er­fül­lung der Vor­aus­set­zun­gen, oh­ne ge­son­der­te Ge­neh­mi­gung ei­ne Be­hand­lung in un­ser­em Zen­trum an­bie­ten, oh­ne dass Ih­nen zu­sätz­li­che Kos­ten ent­steh­en.